Home

Die BILD Zeitung, dass „noch“ größte Boulevardblatt Deutschlands, Produkt des Springer-Konzerns  (http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer_SE) betreibt mittlerweile mehrere Hetzkampagnen zugleich.

Sei es die Hetze gegen den Islam im Fall „Charlie Hebdo“, Griechenland, Russland oder der neueste Fall des Germanwings CO-Piloten, wobei eine richtige Treibjagd auf dessen Angehörige gestartet wurde. Der besagte Fall des „Germanwings-Piloten“ war noch nichteinmal ansatzweise abgeschlossen, aber die BILD Zeitung spuckte auf dem Titel-Blatt bereits wenige Tage darauf mit dem vollständigen Vor und Zunamen Gift und Galle.

Der Widerstand der Bevölkerung wächst zunehmend, wie einige Beiträge aus dem Netz (Facebook, Twitter, Blogs, Firmenwebsites etc.) Selbstständiger Trafiken, Tankstellen, Lebensmittelhändler deutlich erkennen lassen.

Nur WIR können ein Zeichen setzen, indem wir dieses HASS Blatt nicht mehr kaufen, deren Internetseite nicht mehr anklicken und andere Leute mit kleinen Nadelstichen darauf hinweisen.

bildzeitung1

Liebe Kunden, bei uns gibt es heute KEINE BildZeitung mehr! Wir unterstützen diese Hetzkampagne nicht!Wir hoffen auf Ihr Verständnis! Posted by aral bendorf on Freitag, 27. März 2015

Sehr geehrte Kundschaft,auch wir werden unprofessionellem Journalismus keine Plattform mehr geben und haben beschlossen…Posted by Edeka Heymer on Montag, 30. März 2015

Die verkaufte Auflage beträgt mittlerweile 2.099.909 Exemplare, ein Minus von 52,4 Prozent seit 1998. (Quelle:  http://de.wikipedia.org/wiki/Bild_%28Zeitung%29)  Die Berichterstattung der Bild ist seit Jahrzehnten Gegenstand zahlreicher öffentlicher Diskussionen und Kritik.

Ein Zitat von Max Goldt:  „Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“ – Max Goldt[63]

bildzeitung

bild2 bild3 bild4 bild5 bild6

In anderen Ländern

Die Boulevard-Blätter Kronen Zeitung in Österreich und BLICK in der Schweiz entsprechen in ihrer Art und Leserschaft weitgehend der deutschen „Bild“. Seit 2003 gibt das Tochterunternehmen Axel Springer Polska die Boulevardzeitung Fakt heraus.

Ableger

Um den hohen Bekanntheitsgrad der Marke Bild kommerziell zu nutzen, veröffentlicht der Verlag weitere Publikationen, die den Namen Bild tragen. Diese werden jeweils von einer eigenständigen Redaktion erstellt und sollen andere Lesergruppen erreichen.

Ableger der „Bild“
Logo Zeitungstitel Erscheinung Auflage[109] Reichweite (in Mio.)[110]
Logo Bild am Sonntag
(kurz BamS)
seit 1956 1.072.479 10,07
Logo Bild der Frau seit 1983 832.226 6,44
Logo Bildwoche seit 1983 107.236 1,05
Logo Auto Bild seit 1986 461.539 2,72
Logo Sport Bild seit 1988 357.910 4,32
Logo Computer Bild seit 1996 334.720 3,12
Logo Computer Bild Spiele seit 1999 86.197 2,15
Logo Auto Bild Motorsport* 2001–2009 1,03
Logo Autobild Sportscars
(vormals Auto Bild Test & Tuning)
seit 2002 54.251 k.A.
Logo Autobild allrad seit 2002 62.243 k.A.
Logo Audio Video Foto Bild seit 2003 49.849 0,8
Gesundheits Bild** 2003–2007 280.000 k.A.
Logo Reise Bild*** 2003–2006 200.000 k.A.
Logo Tier Bild*** 2002–2006 300.000 k.A.
Logo Bild.de (Webseite)
(von 2001 bis 2007 Bild.T-Online.de)
seit 1996
Advertisements

Ein Kommentar zu “STOPPT die BILD Hetze!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s