Home

Wie soll die heutige Gesellschaft etwas fühlen, was Diese nie durchlebt hat?

Sind wir dazu verdammt, eine endlos wiederkehrende Schleife zu durchleben?

Es fängt in der Schule an. Ist es nicht die Veranwortung des Staates, die ganze „Geschichte“ zu erzählen?

In der Grundschule lernten wir viele verschiedene Dinge über die Geschichte unserer Welt, jedoch wurde alles nur ein bisschen „angekratzt“ bzw. bewegten wir uns nie richtig in die Tiefe. Jedoch ist es nach meiner Sicht, sehr sehr wichtig bei gewissen Dingen etwas in die Tiefe zu gehen.

Ein Beispiel: 2. Weltkrieg

Was wisst ihr noch darüber? bzw. welche Namen fallen euch ein? Welche Gefühle verbindet ihr mit den Opfern dieser Zeit? Wer hatte einen Nutzen an diesem schrecklichen Krieg? Wer finanzierte Hitler?

Manchmal muss ich mich fragen, ob wir absichtlich nur ein drittel der Wahrheit „diktiert“ bekommen, um Abends gut schlafen zu können und  kein Mitgefühl tief in uns drinn enstehen zu lassen.

Aber genau da liegt der Fehler!

Wenn wir nicht bald aufwachen (Wir und unsere Großeltern) und lernen, Gefühle und das Leid der damaligen Zeit richtig und bestmöglich weiterzuvermitteln, wird sich alles immer und immerwieder wiederholen, bis der letzte Baum weckgebombt und der letzte tropfen Blut vergossen wurde..

es ist noch nicht zu spät! oder doch??……….wordpress

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s